Sonnenschein für die Maisänger

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten auch in diesem Jahr am Dienstag nach der Gelsdorfer Maikirmes die Maiansänger die Grundschule Obere Grafschaft Gelsdorf. Alle Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrerinnen und der Lehrer freuten sich auf den Besuch zum gemeinsamen Singen, das auf der Gitarre von Lehrer Carsten Brückner wie gewohnt begleitet wurde.

Natürlich gab es am Vortag bei den Kindern keine Hausaufgaben, damit sie die Kirmes auch besuchen konnten. Dies erfragte der Vorsitzende Daniel Josten als Erstes und erklärte den neuen Erstklässlern (… und allen, die es vergessen haben sollten), wie das Maisingen vor 67 Jahren entstanden ist:

 

„Es war einmal ein Dorfschulleiter, Lehrer Larscheid, ...“ Auf jeden Fall bescherten früher die Maisänger den Schulkindern am Vormittag Freifahrten auf der Kirmes. Da es heute wegen einer Kirmes kein schulfrei geben darf, haben die Maisänger wieder gesammelt und der Schule eine Spende von 250,- € für weitere tolle Projekte überreicht, die an der Schule für die Kinder durchgeführt werden.

 

Dies brachte den Maisängern einen riesigen Beifall ein, und zum Dank wurde als Zugabe die Schulhymne „Wir sind die Kinder der Oberen Grafschaft“ von Carsten Brückner geschmettert. Alle Kinder und Lehrkräfte freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch im Mai 2018.