Fröhliche Nikolausfeier 2017

Wo bleibt er nur? Mit erwartungsvollen Augen blickten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Gelsdorf mit ihren Lehrkräften gebannt zur Tür des Mehrzweck-raumes. Endlich trat der mit Spannung erwartete Nikolaus zu den fröhlichen Klängen eines Begrüßungsliedes ein. Nachdem er alle Anwesenden herzlich begrüßt hatte, schlug er sein goldenes Buch mit seinen Notizen auf. Jeder Klasse berichtete er, was er Lobenswertes über sie niedergeschrieben hatte. So hob er die Wissbegier, den Fleiß, die Kreativität sowie den freundlichen Umgangston und das rücksichtsvolle Miteinander an der Schule hervor. Allerdings gab er auch jeder Klasse ein paar mahnende Worte mit auf den Weg. Zur großen Freude aller überreichte er schließlich jeder Klasse ein schönes Geschenk und brachte die Augen der Kinder zum Strahlen. Aber auch diese hielten eine Überraschung für den Nikolaus bereit. So erfreute das erste Schuljahr mit dem gut einstudierten Lied „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Als Weihnachtswichtel verkleidet erheiterte die Klasse 2a tanzend und singend die Anwesenden mit dem Lied von der Weihnachtswichtelwerkstatt. Und die Klasse 2b trug das Gedicht „Der Adventskalender“ gekonnt vor. Von der Klasse 3b wurde das Gedicht „Knecht Ruprecht“ sicher aufgesagt und szenisch begleitet. Für eine besinnliche Stimmung sorgten die Kinder der 3b mit ihrem schönen Sternentanz und zum Abschluss begeisterten die Viertklässler mit dem Spiellied „Morgen kommt der Nikolaus“.

Der Nikolaus bedankte sich für die schönen Darbietungen. Und mit dem Versprechen, nächstes Jahr wiederzukommen, wurde er von der Schulgemeinschaft herzlich verabschiedet.