Endspurt in der Bib und krönender Abschluss mit Autorenlesung von Stefan Gemmel

Ein tolles Schuljahr mit vielen interessanten Leseangeboten geht zu Ende. Die Bib schließt vorläufig ihre Pforten, bis es dann im neuen Schuljahr wieder heißt: Sturm auf die Bücher!

 

Den Abschluss des alten Schuljahrs bildete die Präsentation der nigel-nagel-neuen Bücher für das Sommerlesevergnügen in unserem neuen, vom Förderverein finanzierten Infocenter und der großartigen Autorenlesung des Erfolgsautors Stefan Gemmel!!

  

Dank der großartigen Unterstützung von Gemeinde und Förderverein konnte sich die Bib wieder von ihrer besten Seite zeigen und die Kinder für´s Lesen begeistern. Eine Bücherei ist darauf angewiesen, immer auf einem aktuellen Stand zu sein, um die Kinder an die Bücher zu locken. Handy, Tablet und Co. sind auch schon für jüngere Kinder oft fast unbegrenzt verfügbar. Daher ist es ganz wunderbar, dass sich die Kinder der Grundschule Gelsdorf mit der aktuellen Ausleihstatistik über alle Trends hinwegsetzen und mit großem Vergnügen lesen!

An dieser Stelle auch vielen Dank an die vielen Bib Mamas und Papas, die mit der Donnerstags - Pausenausleihe Frau Kolassa als verantwortliche Lehrkraft unterstützen!

 

Wenn Sie die Bib mit einer Buchpatenschaft oder Spende unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen!!  

Ferienlaune und Spaß versprachen zunächst die neuen Titel …und schon neugierig versammelten sich die Kinder um das Infocenter. So gab es wieder einmal für alle etwas Passendes!

Der krönende Abschluss war natürlich die Autorenlesung des bekannten Autos Stefan Gemmel. Die Bücher wurden bereits gerne und intensiv ausgeliehen … umso spannender war es natürlich den Autor hautnah und wirklich zu sehen. Die ersten und zweiten Klassen begeisterte er mit dem Buch „Pillo“. Der kleine Büchergeist sorgt in der Bücherwelt für Ordnung bis der Froschkönig seine Kugel verliert. Vierzig schlecht gelaunte und stinkende Räuber und der Menschenjunge Jakob lassen die Geschichte zu einem guten Ende führen.  Es gibt witzige Anleihen an das klassische Märchen von Ali Baba und den vierzig Räubern und es gibt den kleinen Jungen, der eigentlich nicht der mutigste ist. Eine tolle Geschichte, die die Kinder begeisterte. Auch für die dritten und vierte Klasse ging es spannend und auch etwas gruselig weiter. Mumien und Geister ließen die Kinder erschauern und auf jeden Fall zum Weiterlesen animieren. Selbstverständlich sind die Bücher in der Bib zur Ausleihe bereit.

 

Sehr kurzweilig und informativ erklärte Stafan Gemmel den Kindern, wie ein Buch entsteht. Dazu braucht man jemanden „der ein Buch schreibt, der weiß wie es geht, der malt, der druckt und der verkauft.“

Und es braucht ein ganzes Jahr vom Schreiben bis zum Druck. Das ist ganz schön lang befanden die Kinder. Auf die einfachste Art und Weise wurde allen klar, wie das Verlagswesen und der Buchdruck funktioniert.  Begeisterung und Interesse für Bücher …. Ziel erreicht! Herzlichen Dank!!

 

Und am Schluss gab es für alle Kinder natürlich Autogramme.