Dinoklasse 3a


Ein Kartoffelfest zum Abschluss

Und zum Abschluss des Themas „Kartoffeln“ der Klassen 3a und 3b gab es ein Kartoffelfest. Vorher passierte aber noch ganz viel Spannendes… 

Die Schülerinnen und Schüler betätigten sich als Forscher und Wissenschaftler, als Künstler, und Köche und dabei haben sie viel über die Landwirtschaft heute und früher erfahren. 

Nachdem die Kartoffeln bereits in letzten Schuljahr eingesetzt wurden konnte nun endlich geerntet werden. Und dann ging es eigentlich erst richtig los. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b zeigten sich als Forscher und Chemiker. Mit Hilfe von Jod konnte leicht erkannt werden, ob ein Lebensmittel Stärke enthält oder nicht. Da wurden die vielen Lebensmittel auf Herz und Nieren überprüft und bei manchen Lebensmittelproben fiel das Ergebnis doch überraschend aus. Nach und nach entwickelte sich jedoch bei vielen Schüler/Innen ein richtiges Gespür dafür, ob wohl die Vermutung richtig sein könnte oder nicht. 

mehr lesen

Kartoffeln Kartoffeln

Was ist denn hier passiert??

Wer ernten will, muss säen... die Klassen 2a und 2b wollen im dritten Schuljahr beim Thema Kartoffeln gut gerüstet sein.

Letzte Woche setzten die Klassen 2a und 2b im Schulgarten Kartoffeln. Unter fachkundiger Leitung von Frau Isenberg, die immer noch, trotz Pensionierung, alle Schüler der Grundschule für den Schulgarten begeistert, wurden die kleinen Knollen im Erdreich vergraben. 

 

 

Eine Woche später staunten die SchülerInnen nicht schlecht. So schnell konnten sie schon richtige Pflanzen erkennen. 

Frühlingswerkstatt Sinne

Sehr beliebt waren natürlich auch die Stationen zum Schmecken…
Sehr beliebt waren natürlich auch die Stationen zum Schmecken…

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit „Mein Körper“ konnten die Drachen-  und Dinoklasse ein Frühlingsfest der Sinne erleben. An insgesamt 15 Stationen wurde geschmeckt, gerochen, getastet, gehört und geschaut und damit alle Sinne auf die Probe gestellt. So konnten die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass man manchmal auch seinen Augen nicht trauen kann. Die optischen Täuschungen ließen so manches Kind staunen. Sehr beliebt waren natürlich auch die Stationen zum Schmecken… auch wenn es mit verbundenen Augen erstmal ungewohnt ist. Mit einem Partner ließen sich die Aufgaben gut bewältigen und es gab viel zu lachen.  Die Stunden vergingen wie im Flug und als es klingelte, war die Schule doch wieder einmal einfach viel zu kurz.

Wir basteln und kleistern!

Die ersten Laternen der Klasse 2a
Die ersten Laternen der Klasse 2a

Und hier noch ein paar Impressionen:

Wir sind die DINO-Klasse!