Bibliothek

Donnerstags ist in der Grundschule Obere Grafschaft in der Pause statt Toben auf dem Schulhof die Bibliothek angesagt. Die Bibliothek, das ist seit Sommer 2012 ein heller, freundlich eingerichteter Raum in dem sich die Schülerinnen und Schüler sichtbar wohlfühlen. Schon vom ersten Schuljahr an machen viele Kinder regelmäßig Gebrauch von diesem Angebot.

Die Arbeit der ehrenamtlichen HelferInnen und der Einsatz der für die Bibliothek verantwortlichen Lehrerin, Frau Kolassa, haben sich gelohnt. Draußen vor der Türe zu dem ehemaligen Klassenzimmer stapeln sich die Kinderschuhe, denn in einer Bibliothek muss man leise sein. Da werden eifrig die Regale durchforstet: ob es wohl schon ein neues Olchi-Buch gibt, oder ein Buch über Hamster, oder über Raketen?

Dass die Schüler der Grundschule Obere Grafschaft sich gerne hier aufhalten, liegt nicht nur an den den Gummibärchen, die sich die Kinder bei der Ausleihe eines Buches nehmen dürfen. Die Atmosphäre hier ist schon etwas Besonderes. Das empfinden auch die Erwachsenen, die hier als Bibliotheks-Mamas oder als Lehrer und Lehrerinnen die Ausleihe organisieren oder sonstige Veranstaltungen abhalten.  Und so soll es auch sein. Die Schüler der Gelsdorfer Grundschule jedenfalls dürfen es sich zum Schmökern auf dem großen blauen Sofa gemütlich machen, auf den weichen Teppichen auf dem Boden liegen oder sich in die herrlich bunten Knautschsessel kuscheln. So macht Lesen Freude!

Auf Dauer für Nachschub sorgen sollen dann die Buch-Patenschaften. Hier hat sich die Schulleitung Jeanette Schroerlücke mit Förderverein und Schulelternbeirat ein Spenden-Modell ausgedacht, das keine große Belastung für den einzelnen Spender bedeutet, gleichzeitig aber für einen kontinuierlichen Mittelzufluss an die Bibliothek sorgen kann: Eine „Buch-Patenschaft“ – dabei erteilt man zugunsten der Bibliothek eine Einzugsermächtigung über € 10,00 jährlich, für die Dauer von fünf Jahren. Das ist für die meisten Familien eine überschaubare Größe. Man hoffe, so eine der ehrenamtlichen Bibliotheks-Mamas, dass sich möglichst viele Eltern oder auch Großeltern von dem Modell überzeugen lassen. „So ein Bücherbestand muss kompetent und liebevoll gepflegt werden, sonst verschwindet nach einigen Jahren die Attraktivität. Dann haben die Kinder eine ganz große Chance weniger!“

Hier, in der Grundschule, wird der Grundstein dafür gelegt, wie gut die jungen Menschen später in der weiterführenden Schule und noch später in der Ausbildung und im Studium mit geschriebenen Texten zurechtkommen. Solange die menschlichen Gehirne noch nicht per Chip gefüttert werden können, ist und bleibt das Lesen eine der wichtigsten Voraussetzungen um in unserer Gesellschaft seinen Platz zu finden. Und da ist es egal, ob man nun eine Lehre als Automechaniker machen oder Professorin werden möchte!

 

 Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Sponsoren.

Download
Benutzungsordnung
Liebe Eltern, hier finden Sie die allgemeine Benutzungsordnung für die Schulbibliothek (Bib).
Benutzungsordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 421.6 KB
Download
Büchereiordnung
Liebe Kinder, hier findet ihr die Regeln, die in unserer Schulbücherei (Bib) beachtet werden sollen.
Büchereiordnung Schüler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.7 KB



Spannender Leseherbst in der Bib

 

 

Spannende, gruselige, unheimliche und unheimlich lustige neue Bücher und natürlich auch Klassiker der Kinderliteratur werden wieder im Infocenter zum Lesen ausgestellt. 

Wer traut

sich??

 

mehr lesen

Endspurt in der Bib und krönender Abschluss mit Autorenlesung von Stefan Gemmel

Ein tolles Schuljahr mit vielen interessanten Leseangeboten geht zu Ende. Die Bib schließt vorläufig ihre Pforten, bis es dann im neuen Schuljahr wieder heißt: Sturm auf die Bücher!

 

Den Abschluss des alten Schuljahrs bildete die Präsentation der nigel-nagel-neuen Bücher für das Sommerlesevergnügen in unserem neuen, vom Förderverein finanzierten Infocenter und der großartigen Autorenlesung des Erfolgsautors Stefan Gemmel!!

  

mehr lesen

Herbstzeit ist Krimizeit

Zum Lesen verlocken …

 

soll das neue Infocenter, das die Schülerinnen und Schüler schon am Eingang begrüßt.

 

Dank der großzügigen Finanzierung über den Förderverein konnte die Anschaffung getätigt werden und es kann nun auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Ebenfalls trägt die Gemeinde mit der Leseförderung ebenfalls entscheidend dazu bei, dass sich die Bücherei der Grundschule auf einem aktuellen Stand befindet, der die Kinder zum Lesen animiert und anleitet.  

 

Passend zur Jahreszeit durfte sich die Bibliothek nun von ihrer spannenden Seite präsentieren. Herbstzeit ist Krimizeit, so lautete das Motto nach den Herbstferien.

mehr lesen

Lesepaten-AG

Seit Februar 2014 freuen sich sowohl die Lesepatenkinder der Grundschule Obere Grafschaft mit ihrer Lehrerin Silke Kolassa, als auch die Maxikinder und die Schatzsucher der Kindergärten St. Walburga Gelsdorf und im Land der Märchen Esch mit ihren Erzieherinnen auf ein besonderes Treffen... Denn die Schulkinder der AG "Lesepaten" aus den dritten und vierten Klassen möchten Kindergartenkindern die wunderbare Welt der Bücher nahebringen und sie zum Lesen motivieren.

mehr lesen

Endlich wieder geöffnet!

Die Bibliothek der Grundschule Obere Grafschaft wurde modernisiert. Donnerstags ist in der Grundschule Obere Grafschaft in der Pause statt Toben auf dem Schulhof die Bibliothek angesagt. Die Bibliothek, das ist seit einigen Wochen ein heller, freundlich eingerichteter Raum, in dem sich die Schülerinnen und Schüler sichtbar wohlfühlen. Schon vom ersten Schuljahr an machen viele Kinder regelmäßig Gebrauch von diesem Angebot. Und heute geht es besonders heiß her in der Schulbibliothek! Eine Bibliotheks-Rallye steht auf dem Programm. Die vierte Klasse muss etwa schätzen, wie viele Bücher sich in der Bibliothek befinden, während die Erstklässler die Büchermaus aus dem neuen Logo malen müssen. 

 

mehr lesen